erhöhtes Bestellvolumen, die Lieferung kann etwas länger dauern

Produkte von ASICS

ASICS
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Unser Asics Outlet

Heute kennen und schätzen viele Sportler und Sportlerinnen die ASICS Laufschuhe und ASICS Sportbekleidung. Wir erzählen dir, wie ASICS Erfolgsgeschichte begann.

 

Der Weg des Tigers

Alles begann 1949 in Japan. Kihachiro Onitsuka hatte mit seinen gerade mal 31 Jahren schon einiges erlebt. Der Zweite Weltkrieg und dessen Auswirkungen auf gerade junge Japaner hatte Onitsuka zutiefst erschüttert. Viele standen nach dem Krieg ohne Haus, ohne Familie und ohne Hoffnung da. Onitsuka wollte durch Sport den niedergeschlagenen Menschen Japans wieder eine Perspektive bieten. So begann er in einer kleinen Werkstatt in Kobe seine ersten ASICS Sportschuhe zu fertigen. Kurz darauf gründete er Onitsuka Co. Ltd., sie sich im Laufe der Jahre zur weltbekannten Marke ASICS entwickeln sollte.

 

Gute Sportschuhe - simple Unternehmensphilosophie

Der Grundsatz nach dem Onitsuka seit je her arbeitet ist, dass gute ASICS Sportschuhe nur im Dialog mit Sportlern entstehen können. ASICS strebte stets nach Verbesserung der eigenen Sportschuhe, wodurch immer wieder neue Innovationen und Technologien geschaffen wurden.

 

10 Jahre Onitsuka Tiger

Seine 10 Jahre Unternehmensgeschichte feierte Onitsuka auf ganz besondere Weise. 70 Prozent der Anteile seiner Firma verteilte er an seine Mitarbeiter. Rund die Hälfte des Kapitals ging kostenlos an ältere Mitarbeiter, die sich ihren Anteil durch jahrelange Arbeit erworben hatten, der Rest wurde den jüngeren Mitarbeitern gegen einen gewissen Betrag angeboten.

 

Achtung: Verwechselungsgefahr

In den 60er Jahren boomten viele Marken mit ihren Sportschuhen. Um nicht Gefahr zu laufen, dauernd mit anderen Brands verwechselt zu werden, kreierte Onitsuka Tiger die Tigerstripes als eigenes Design. Sie sollten die Dynamik und Eleganz der Marke wiedergeben und sich von Mitstreitern abheben. Einen großen Erfolg feierten Onitsuka Tiger Sportschuhe Ann bei en Olympischen Spielen in Mexiko 1968. Ein ASICS Laufschuh mit dem Namen Mexico 66 dominierte die Laufstrecken und ist auch heute noch in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich.

 

Große Erfolge in den 1970ern

In den 70er Jahren sorgten unter anderem auch die späteren Begründer von Nike, Phil Knight und Bill Bowerman, für riesige Erfolge in den USA. Onitsuka Tiger (später ASICS) wird erstmals zur populärsten Laufschuh-Marke in den Staaten. Zu den Olympischen Spielen 1972 in München trugen rund 80 Prozent der Volleyballer die Schuhe von Onitsuka Tiger und etablierten die ASICS Sportschuhe so auch in ganz Europa.

Zum ganz großen Erfolg verhilft Olympia Athlet Lasse Virén, der 1972 in München in seinen Onitsuka Tiger Gold nicht nur auf den 5.000 Metern, sondern auch auf den 10.000 Metern holt. Ikonisch streckt er zum Abschluss seine Onitsuka Tiger Runspark in die Höhe, um den Schuhen zu danken, die ihm zum Sieg verholfen haben. 1976 wiederholt Lasse Virén seinen Triumph über beide Distanzen, erneut in Onitsuka Tiger Schuhen.

Immer in den Zuschauerrängen zu finden, Kihachiro Onitsuka, der seit 1960 immer vor Ort die ASICS Athleten unterstützen wollte. Der Erfolgsserie von Asics Laufschuhen bei den Olympischen Spielen wurde dann schließlich 2004 die Krone aufgesetzt. Kihachiro durfte gemeinsam mit Läufer-Legende Rosa Mota die Olympische Fackel in Griechenland tragen. 300 Meter durch das Stadtzentrum von Athen trugen sie den symbolischen Auftakt der Spiele 2004. Eine große Ehre für den damals 86-Jährigen.

 

Onitsuka wird zu ASICS

Lange Zeit war Onitsuka Tiger exklusiv auf die Entwicklung und Produktion von Sportschuhen spezialisiert. Doch bald erkannte Inhaber Kihachiro die Notwendigkeit, auch Textilien unter dem Label anzubieten, um Athleten und Nationalteams komplett ausstatten zu können. Ende 1976 kam es dann zu einem Zusammenschluss von Onitsuka, GTO, einem Hersteller von Sportbekleidung und Jelenk, einem Hersteller von Strickwaren. Noch vor den Olympischen Winterspielen eröffneten sie ein regionales Vertriebsbüro nahe Hokkaido. Der Traum, Sportartikel für jeden Sport und jeden Menschen zu entwickeln, kam mit diesem Zusammenschluss in schnellen Schritten näher. Die drei Parteien stießen bei ihrer Suche nach einem geeigneten Firmennamen auf eine alte lateinische Redewendung, die sich hervorragend in die Firmenphilosophie übersetzen ließ.

“Anima Sana In Corpore Sano” heißt diese Redewendung und meint so viel wie “In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist.” Die Anfangsbuchstaben dieses Satzes wurden dann zum neuen Firmennamen ASICS. Eine neue Erfolgsgeschichte für Kihachiro konnte beginnen.

Größte Errungenschaft der Zusammenarbeit ist bis heute ganz klar, dass ASICS Gel Dämpfsystem, das sich in Schuhen wie dem ASICS Gel Lyte 3, dem ASICS Gel Kayano oder dem ASICS Gel Nimbus auch heute finden lässt.

 

Der Tiger bleibt

Mit der Fusionierung der drei Firmen und der Gründung von ASICS endete jedoch nicht die Produktion von Onitsuka Tiger Schuhen. Bis heute kommen immer wieder Sneaker unter dem Onitsuka Tiger Label auf den Markt. Modelle wie der Tai Chi LE, der Name mag dir nicht bekannt vorkommen, doch gesehen haben ihn wohl die meisten. An den Füßen von Schauspielerin Uma Thurman, so tritt sie sich mit den Tigern durch Kampfszene um Kampfszene in Kill Bill.

 

Erfolgsmodelle und moderne ASICS Sportschuhe

Seit den 70ern ist ASICS weit gekommen und hat uns mit vielen Modellen bereichert. Im Jahre 1986 nutzte ASICS zum ersten Mal ihre Technik, flüssiges Gel als Dämpfungssystem zu verwenden und arbeitete dies in die Zwischensohle des ASICS GT-II ein. Die ASICS Gel Dämpfung war die allererste patentierte Gel-Dämpfung damals auf dem Markt.

 

Eine Nummer für alle Läufer - 9.9

1987 sorgte eine Nummer aus dem Hause ASICS für große Furore in der Läuferwelt, die Nummer 9.9 Ounces. Denn so viel und nicht mehr wog der der neue ASICS Laufschuh, der in den Startlöchern stand. Das entspricht etwa 280 Gramm, für damalige Verhältnisse ein extremes Leichtgewicht unter den Laufschuhen.

Seiner Leichtigkeit entsprechend bekam der ASICS Laufschuh dann seinen Namen, der ASICS Gel Lyte. Der ASICS Sneaker überzeugte mit frischer Silhouette, einem Upper mit Nylon und Mesh Einsätzen und der Alpha GEL Technologie. Die ersten ASICS Gel Lyte bestachen in coolem Color-Blocking Style in Weiß, Schwarz und Neon Orange. Als Details dienten reflektierende Applikationen für mehr Sicherheit bei Läufen im Dunkeln.

Der ASICS Gel Lyte verkörperte aber mehr als nur Style, er kam der Philosophie von Kihachiro Onitsuka nach, dem es immer um bessere Performance durch bessere Technologien ging. Unter dem Slogan “We don’t take speed lightly” etwa: (“wir nehmen Geschwindigkeit nicht auf die leichte Schulter”) wurde der ASICS Gel Lyte mit raffiniertem Wortspiel vermarktet und wurde ein großer Erfolg für ASICS.

Eine ganze Generation von Läufern und Läuferinnen konnte durch die ASICS Gel Technologie zu neuen Bestzeiten rennen. Technologien wie eine Tri-Density Mittelsohle und ein Anti-Drehmoment Stabilitäts-System machten den ASICS Gel Lyte zu einem der besten Laufschuhe seiner Zeit. Das ASICS Gel System wurde ein riesiger Erfolg und Läufer auf der ganzen Welt liebten die neuen ASICS Laufschuhe. Darum hielt ASICS auch an der Gel Technologie fest und entwickelte diese immer weiter.

 

Die 90er

1991 befand sich ASICS auf ihrer bis dato größten Erfolgswelle und releaste den ASICS Gel Lyte 3. Neben der ASICS Gel Technologie zeichnete den Schuh eine formgepresste EVA-Mittelsohle und die gespaltene “Zunge” aus. Nicht nur Funktionalität, sondern auch der neue Look mit den ASICS Tiger Stripse machten den ASICS Gel Lyte 3 zu einem Hit bei Läufern und Läuferinnen rund um den Globus.

Schnell schaffte es der neue ASICS Gel Lyte 3 auch von den Laufstrecken immer mehr auf die Straßen. Die Hip Hop Szene hatte den stylischen ASICS Sneaker für sich entdeckt.

1994 kam dann ein weiterer Klassiker von ASICS auf den Markt, der ASICS Gel Kayano. Auch heute noch lieben viele Läufer den ASICS Laufschuh und 2008 wurde er sogar zum Laufschuh des Jahres gekürt. Und das, obwohl er 14 Jahre zuvor erschienen war.

 

Das ASICS Revival

Nachdem es etwas still wurde um ASICS, lebte die Marke durch eine Zusammenarbeit mit dem Schuhgeschäft Patta aus den Niederlanden 2007 wieder richtig auf. Die Kollaboration war die erste für ASICS und sollte der Brand zu neuen Erfolgen verhelfen. Die etwas ungewöhnliche Farbkombination auf den ASICS Schuhen war inspiriert vom Stadtwappen Amsterdams, mit seinem Rot, Schwarz und Weiß. Den farblichen Akzent setzte dann das Patta typische Hellgrün. Die Patta ASICS Gel Lyte 3 gehören heute mit zu den begehrtesten ASICS Sneakern unter Liebhabern und Sammlern.

Auch in Zusammenarbeit mit einem deutschen Schuhgeschäft entsteht 2008 ein begehrtes Sammlerstück. Gemeinsam mit dem damaligen Berliner Solebox Inhaber Hikmet Sugoer entsteht ein auf 250 Stück limitierter ASICS Gel Lyte 3. Er macht seinem Namen “The Sun” alle Ehre, denn der ASICS Sneaker wechselt je nach Sonneneinstrahlung seine Farbe. Die Kollaboration bringt einen Stein ins Rollen und gemeinsam mit Hikmet werden bis ins Jahr 2016 ASICS Sneaker releast. Die letzten ASICS Schuhe dieser Arbeit sind die “Blue Carpenter Bee”, danach zieht sich Hikmet Sugoer aus dem Schuhgeschäft zurück.

 

ASICS und die Gegenwart

Auch heute gehören ASICS Laufschuhe Damen und ASICS Laufschuhe Herren noch zu den beliebtesten auf dem Markt. An den Füßen von Läufern finden sich Klassiker wie der ASICS Gel Kayano 26 aber auch neuere Modelle wie der ASICS Nimbus, ASICS GT 1000, ein ASICS GT 2000 oder ein ASICS Cumulus. In unserem PickSport Sale findest du viele dieser ASICS Laufschuhe zu unschlagbar günstigen Preisen. So steht deinem nächsten Lauferfolg nichts mehr im Wege. Auch ASICS Schuhe Kinder gehören zu unserem Sortiment, genauso wie ASICS Textilien, die sich im Bereich ASICS Damen oder ASICS Herren finden lassen.

 

Warte also nicht zu lang und pick dir deine neuen Lieblingsstücke heraus. Der PickSport Restposten Verkauf wartet schon auf dich! Also schnell sein und die besten Angebote noch heute kaufen.

 

 

 

Melde dich für den Newsletter an
und sichere dir
10%